TEN SING ?

Was ist TEN SING eigentlich und überhaupt?

Erst einmal ganz kurz: Ten Sing steht für Teenager Singen!

Ten Sing ist eine Gruppe aus jungen Leuten im Alter zwischen 13 und 19 Jahren, die sich wöchentlich zum Proben trifft. Innerhalb eines Jahres stellen alle zusammen eine Bühnenshow auf die Beine. Die Show besteht aus Chor, Band, Tanz, Theater und anderen Elementen. Das Programm ist also sehr vielfältig.
Zu jeder Show gibt es ein bestimmtes Thema, das sich die TEN SINGer selbst aussuchen und es für wichtig halten. Dabei kann es um Fremdenfeindschaft, die Zukunft – wie sie wohl aussehen mag? – die zunehmende Digitalisierung oder auch etwas wie Liebe und Freundschaft gehen.

Die jährliche Show ist allerdings nur das Ergebnis von Ten Sing, das letztendlich präsentiert wird.
Im Vordergrund steht allein die Gemeinschaft. Dazu gehören gemeinsame Aktionen wie das Treffen mit anderen Ten Sing-Gruppen, ProWo’s und Konzertfahrten zu anderen Ten Sing-Gruppen. Auch der Spass an der Musik spielt eine sehr wichtige Rolle, die nicht zu kurz kommen darf, und Jesus Christus.

Deutschlandweit existieren rund 130 Ten Sing Gruppen mit insgesamt ca. 5.000 Ten Singern.
Selbst im Ausland finden sich welche und sie alle beschränken sich nicht mehr nur auf den Gesang.
Es gibt einzelne Workshops in denen die Jugendlichen ihren Fähigkeiten und Interessen nachgehen können, wie zum Beispiel Tanzen, Theater spielen oder Musizieren. In den Workshops wird mit viel Spass von den Jugendlichen gearbeitet, sodass nachher eine fertige Show entsteht.
Dazu wird es im Sommer 2011 auch das „European Ten Sing Festival“ geben. Gruppen aus aller Herren Länder treffen sind, um gemeinsam Musik zu machen und aufzutreten.
Unterstützt und gefördert wird das Projekt durch den CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen).

Woher kommt TEN SING?

Der Name TEN SING kommt ursprünglich aus Norwegen und ist die Abkürzung von „Tenaringer Singen“ – heißt zu deutsch also „Teenager Singen“ – und soll genau das sein, was der Name aussagt:
Eine Gruppe Jugendlicher, die im schönsten Teenageralter sind, treffen sich einmal in der Woche um zu Singen.

Wie ist Ten Sing Bad Essen entstanden?

Unsere frühere Diakonin Christina Ackermann hat sich vor gut 7 Jahren mit der bereits bestehenden Gruppe TEN SING Südlengern in Verbindung gesetzt. Somit hat sie ein Konzert am 26.09.2003 mit darauf folgenden Gründungstag am 27.09.2003 möglich gemacht.
TEN SING sollte auch in Bad Essen bekannt werden. Es fanden sich schnell einige Jugendliche, die sich für eine eigene TEN SING Gruppe begeistern ließen. Einige davon sind auch heute noch mit dabei.
Mit anfänglicher Unterstützung von TEN SING Südlengern entwickelte sich TEN SING Bad Essen nach und nach zu einer eigenständigen Gruppe und nach den beiden ersten Konzerten „Ladies first“ (2005) und „Mix it baby“ (2006) sind wir auch nicht mehr auf die Hilfe anderer Gruppen angewiesen.
Um das zu beweisen, haben wir am 19. Mai 2008 unser drittes Konzert gegeben; dieses hatte den Titel: „TEN SING goes Hollywood“.
In dem darauf folgendem Jahr veranstalteten wir mit unser neuen Diakonin, Annette Berlinicke, das Konzert: „Ich weiß was du letzten Sommer gesungen hast“.

Im letzten Jahr trug das Konzert vom 21.11.2010 den Titel „TEN SING – Reloaded“. Dies hatte besonders einen symbolischen Wert, denn im Jahr 2009 hatte TEN SING Bad Essen eine etwas chaotische Phase, die zu einer Krise wurde, doch mit der fest zusammenhängenden Gemeinschaft ging es wieder steil bergauf.
TEN SING Bad Essen ist wieder da mit neuer Kraft, neuen Liedern und eines etwas veränderten Besetzung – eben reloaded!
Es folgten „Tag und Nacht“ sowie „Geht ins Ohr bleibt im Kopf“ und letztlich „im Plattenladen“.